Meine Aufgabe

In den ersten vier Monaten habe ich an einer englischsprachigen Schule in Nabarangpur gearbeitet und habe dort als freiwilliger Lehrer verschiedene Fächer unterrichtet. Die nächsten drei Monate war ich an einer oriyasprachigen Schule in Diliambo und war dort dann Englischlehrer. In den letzten drei Monaten war ich dann in Jeypore und habe in der Jugendarbeit geholfen. Nebenbei habe ich auch immer wieder kleine Projekte verwirklicht.


Ich habe persönlich aber auch sehr viel aus Indien mitgenommen und von diesem Land gelernt: Eine neue Kultur, eine neue Sprache, neues Essen, neue Leute… Gute und schlechte Erfahrungen. Probleme und deren Lösungen. Oder manchmal gibt es einfach keine Lösung für die Probleme. Und an all dem wächst man Tag für Tag und es bereichert einen persönlich enorm.

 

Hier ein paar Eindrücke meiner Arbeit:

OH!

In erster Linie war ich freiwilliger Lehrer.

Das Tor habe ich mit den Jungs und für die Jungs organisiert und seitdem haben wir fast jeden Tag gespielt. Der Platz wurde nach meiner Abreise übrigens in "Lukas Stadium" umbenannt und ist jetzt der Austragungsort des ersten Fußballturniers zwischen den lokalen Schulen. Das Turnier haben die Jungs auch ganz alleine organisiert.
Das Tor habe ich neben der Schule für die Jungs organisiert. Jetzt wird regelmäßig gekickt.

img_0894
In Doliambo haben wir eine Weltkarte an die Wand gemalt.

Die Jungs aus Jeypore zum Bäumepflanzen.
Bäumepflanzen in Jeypore.

IMG_1638
Für die lokale Jugend haben wir auch ein Seminar zum Thema Terrorismus organisiert.

IMG_1143
Und in Doliambo haben wir einen Berufsinformationstag veranstaltet und auf den Blättern hier haben die Kinder ihre Traumberufe festgehalten.

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: